< vorheriges Zimmer | Rundgang | nächstes Zimmer >

Zimmer 07 - Bananenwandfries

Gestaltet von Thomas Baumgärtel

1960 - geboren und aufgewachsen in Rheinberg/Ruhrgebiet, BRD
1983 - Kreuzigung einer Banane während der Zivildienstzeit in einem katholischen Krankenhaus in Rheinberg
1986 - erste Markierung eines Kunstortes mit der Spraybanane
1985-90 - Studium Freie Kunst, Fachhochschule Köln, Meisterschüler bei Prof. Franz Dank
1985-95 - Studium Diplom-Psychologie, Universität zu Köln bei Prof. Salber und Prof. Heubach
Therapieausbildung an der Kölner Schule für Kunsttherapie, Grundausbildung in Gesprächspsychotherapie, Gruppentherapieausbildung zum “Encountertrainer” an der Humaniversity, Egmond (Holland)
seit 1986 - Markierung der weltweit interessantesten Kunstorte u.a. in Aachen, Athen, Basel, Berlin, Bonn, Dresden, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt/M., Innsbruck, Hamburg, Hannover, Kassel, Korbach, Köln, London, Linz, Mallorca, München, Mülheim, Moskau, New York, Paris, Wien, Zürich
1988 - Herausgabe des Buches KUNST ORTE KöLN, Verlag der Galerie Symbol
1992 - 9 Spraybananen zur documenta 9, Kassel
1993 - Markierung der 40 interessantesten Kunstorte in London
Markierung der 60 interessantesten Kunstorte in New York
seit 1995 - Malerei mit kleinen gesprühten Bananen, Serie von Leinwandarbeiten in gelb/schwarz, (Bananenpointillismus)
1996 - Gründung der Ateliergemeinschaft „CAP Cologne“ in Köln-Nippes mit inzwischen 50 internationalen Künstlern
1998 - Zusammenschluß mit THITZ und M.S. Bastian zur Künstlergruppe „Könige der Herzen“
seit 1999 - Gemeinschaftsarbeiten zur Deutschen Einheit mit Harald Klemm
seit 2000 - Beginn des „Vielfarbigen Bananenpointillismus”
Beginn der Zusammenarbeit mit Roland Specker für das “Projekt für Berlin” am Brandenburger Tor
seit 2004 - Arbeit an der Serie „Goldstücke”
seit 2005 - Arbeit an den Serien “Menschenmassen”, “Holocaust”, “Supermarkt”, “Städtebilder”, “Industriekultur”, “Porträts” und “Urlaubsbilder” in Acryl-Malerei
seit 2008 - Markierung der 60 interessantesten Kunstorte im Ruhrgebiet, Vorbereitung der Installation für das Ruhrgebiet “Phoenix aus der Asche” mit einer 30 Meter langen Stahlskulptur am Hochofen Phoenix-West, Dortmund
2009 - Erstellung eines 16 Meter langen Wandbildes “Chut du mur” zum 20. Jahrestag des Mauerfalls in Frankreich in Gemeinschaftsarbeit mit Harald Klemm
2010 - Teilnahme am Wettbewerb für ein Freiheits- und Einheitsdenkmal der Bundesrepublik Deutschland,
Baugenehmigung für das Projekt “Phoenix aus der Asche” in Dortmund,
Geburt des Sohnes Lenn Jakob
2011 - One-Artist-Show auf der Kunstmesse Art Karlsruhe
Fassadengestaltung in Köln zum Internationalen Urban Art Festival "Cityleaks"
2012 - Sprayaktion am Kölner Dom
2013 - Sprayaktion für Amnesty International in Köln
Fassadengestaltung in Köln in neuer Spraygrammtechnik
 
lebt und arbeitet in Köln ->www.bananensprayer.de

Unsere Zimmer

Jedes unserer 14 Zimmer ist von einem anderen Künstler gestaltet worden. Schauen Sie sich um und suchen Sie sich Ihr Lieblingszimmer heraus.

Hotes artgenossen Zimmer 10 - Hasenball im Alpenglühn Hotel artgenossen Zimmer 07 - Bananenwandfries Hotel artgenossen Zimmer 11 - Carpe Noctem
     
Hotel artgenossen Zimmer 01 - Zärtlicher kleiner Sprühregen Hotel artgenossen Zimmer 04 - das Haus des Gärtners  Hotel artgenossen Zimmer 06 - Farbraum
     
Hotel artgenossen Lindlar Zimmer 13 - Delft II Hotel artgenossen Lindlar - Zimmer 14 - Zeit fürs Moos Hotel artgenossen, Lindlar - Zimmer 12 - in Liebe sein